119 (2)02

St.  Ägidius ist die Pfarrkirche von Döbriach am Millstätter See

k0087 (2)
k0089 (2)
k0096 (2)
k0095 (2)

Der geschundene Christus findet sich an der Seitenwand

k0092 (2)
k0097 (2)
k0093 (2)

nach unten scrollen!

pfeilsenkrecht
1332 (3)
714 (2)

Die evangelische Dreieinigkeitskirche von Gmünd, Kärnten ist ein moderner Neubau aus dem Jahr 2000

707 (2)
1566 (2)

Kärnten ist überwiegend katholisch, deswegen sind evangelische Kirchen selten.

703 (2)

Der Kirchenraum ist rund, mit dem Altar in der Mitte

711 (2)02
709 (4)
726 (2)
706 (2)
709 (5)

Kath. Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt, Gmünd in Kärnten

1547 (2)
k0678 (2)
1548b (2)
1550 (2)
k0696 (2)
680 (2)
666 (2)

In den Details spiegelt sich die Gläubigkeit der Landbevölkerung

668 (2)
671b (2)

St. Mariä Himmelfahrt ist typisch für die Kirchen in Kärnten. In einem einfachen gotischen Kirchbau befindet sich ein barockisierter Innenraum mit prächtigem Altar.

k0679 (2)
k0667 (2)

Der Karner in Gmünd

k0668b (2)
k0671 (2)
k0673 (2)
k0145 (2)

St. Egid Klagenfurt

k0146 (2)
k0153 (2)
k0154 (2)

eine prunkvolle Kirche, die ihre Schönheit im Detail offenbart.

k0156 (2)
k0157 (2)
k0160 (2)
k0158 (2)
k0162 (2) k0172 (2)
k0173 (2)

die Erinnerung an die Hölle fehlt nicht

k0174 (2)

ein ungewöhnlicher Engel

k0175 (2)
k0171 (2)
k0177 (2)

Kunst in der Kirche

k0168 (2)
k0179 (2)

außerhalb des Kirchengebäudes findet sich diese Kreuzigungsgruppe

k0149 (2)
k0238 (2)

Die Heiligengeistkirche von Klagenfurt

k0239 (2)
k0243 (2)
1391b (3)
k0256a (2)
k0252 (2)

Jesus und Maria bilden den Rahmen zum Altar.

k0254 (2)
k0255 (2)
k0261 (2)
k0263 (2)
k0258 (2)
k0264 (2)
k0265 (2)

Das Kreuz befindet sich über dem Ausgang.

k0310 (2)
k0318 (2)

Maria Wörth liegt am Wörthersee und besitzt zwei alte Kirchen.
Die größere und ältere Kirche St. Primus und St. Felizian stammt aus dem 9. Jahrhundert und beherbergt in ihrer Krypta die Gebeine der beiden Heiligen.

Die etwas kleinere Kirche heißt Rosenkranzkirche oder Winterkirche. Sie hat alte Fresken und ist nicht weniger beeindruckend.

St. Primus und St. Felizian

k0314 (2)
k0316 (2)

Schon der Aufgang ist sehenswert.

k0326 (2)
k0325 (2)
k0327 (2)
k0347 (2)

In der Krypta

k0328 (2)

im Kirchenraum darüber

k0331 (2)
k0350 (2)
k0359 (2)

Nur einen Steinwurf entfernt, steht die Rosenkranzkirche

k0329 (2)
k0341 (2)
k0355 (2)
k0362 (2)
k0360 (2)
k0365a (2)
k0366 (2)
k0370 (2)
k0377 (2)
k0373 (2)
k0389 (2)
k0383 (2)
k0386 (2)

nach Velden

k0422 (2)

Die Jakobuskirche von Velden steht nahe dem Zentrum der Stadt.

um ein Fenster einzufügen hat man das Fresko mit Jesus zerstört.

k0424a (2)
k0426 (2)
k0429 (2)

klein und schlicht ist diese Kirche

k0428 (2)
k0431 (2)
k0442 (2)

St. Josef ist die stadtbeherrschende Kirche von Velden am Wörthersee

k0444 (2)
k0445 (2)

im Vorraum

k0447 (2)

der Blick zum Altar

k0454 (2)
k0455 (2)
k0456 (2)
k0457 (2)
k0452 (2)
k0458 (2)
k0461 (2)
k0463 (2)

diese neuromanische Kirche hinterlässt einen bleibenden Eindruck.

k0471 (2)
k0474 (2)
k0511 (2)

St. Kathrein in Bad Kleinkirchheim wurde 1492 erbaut

k0515 (2)

aus der Quelle sprudelt warmes Thermalwasser

k0517 (2)
k0518 (2)
k0520 (2)
k0523 (2)
k0522 (2)

Im Vorraum zur Kirche finden sich außergewöhnliche Holzschnitte

k0525 (2)
k0527 (2)
k0531 (2)

Der Flügelaltar beherrscht den kleinen Kirchenraum

k0536 (2)
k0534 (2)
k0537 (2)
k0538 (2) k0539 (2)
k0541 (2)

Die Liebe zum Detail ist gleichbedeutend mit stillem Glauben.

k0542 (2)
621b (2)

Die geteilte Kirche von Gmünd, Kärnten ist wohl einzigartig in der Geschichte des Kirchbaues.Sie wird auch Kreuzbichlkirche genannt, nach dem Berg Kreuzbichl auf dem sie steht. Im linken Teil befindet sich der Altar, im rechten Teil sind die Plätze der Kirchenbesucher. Getrennt sind beide Teile durch eine Straße.
Warum die Kirche so gebaut wurde, ist nicht überliefert.

k0642 (2)
1527b (2) k0641 (2)
k0644 (2)

Blick auf das gegenüberliegende Kirchenschiff

k0648 (2)
k0646 (2)
k0650 (2)

nach Ossiach